Sympoisum 2018

Der Kreisfeuerwehrverband Schwandorf lädt herzlich zum diesjährigen
Symposium mit dem Thema "Feuerwehreinsatz"

Programm

07:45 Uhr Einlass


08:15 Uhr Begrüßung und Grußworte
                  Hr. Wolfgang Houschka Moderator


08:45 Uhr Flächendeckender Stromausfall
                  Hr. Prof. Dr. Stephan Prechtl, Geschäftsführer der Stadtwerke Amberg

09:45 Uhr Verzwickte Einsätze
                  Hr. Stephan Bachl, SBR FF Straubing

10:45 Uhr Pause

11:00 Uhr Waldbrand am Graseck
                  Hr. Albert Metsch, Flughelfergruppe FF Wolfratshausen

ca. 12:00 Uhr MIttagspause
 

13:00 Uhr Folgenschwerer Auffahrunfall
                 Hr. Thomas Rollmann, KBM Lkr. Aschaffenburg

14:00 Uhr Gewalt gegen Einsatzkräfte 
                  Hr. EPHK Klaus-Peter Klinger, PD Amberg

15:00 Uhr Pause

15:15 Uhr Räumung Altenheim 
                  Hr. Marco Saller, KBR Lkr. Neustadt an der Waldnaab

ca. 16:15 Uhr voraussichtliches Ende

Anmeldungen

 

Anmeldung und allgemeine Informationen zum Symposium 2018 “FEUERWEHREINSATZ”


Für Ihre Anmeldung senden Sie bitte an die EMail-Adresse symposium@kfv-schwandorf.de eine kurze Mail mit folgenden Angaben:

Absender:
(Name und Vorname)
Organisation:
Adresse (Straße, PLZ Ort):

Sowie Ihrer Bankverbindung (mit Kontoinhaber, sofern vom Anmelder abweichend) mit einer einmaligen Einzugsermächtigung für den KFV Schwandorf e. V. und der IBAN-Nummer.

Alternativ können Sie auch einen Verrechnungsscheck im Original per Post schicken.
Adresse für postalische Anmeldung und Verrechnungsscheck:

KFV Schwandorf e. V. 
z.Hd. Herrn Hans Ziegler
Paul-Schiedt-Straße 25
92533 Wernberg-Köblitz

Allgemeine Hinweise

Veranstalter: Kreisfeuerwehrverband Schwandorf e. V.

Veranstaltungsort: Zweckverband Müllkraftwerk Schwandorf (ZMS) Alustraße 7 92421 Schwandorf

Hinweise zur Anmeldung: Anmeldeschlu0 03. November 2018 Die Teilnehmerzahl ist begrenzt

Unkostenbeitrag: Je Teilnehmer 30,00 EUR Bei Anmeldungen nach dem 29.10.2018: 35,00 EUR Im Unkostenbeitrag ist die Verpflegung enthalten. Die Teilnahme erfolgt in zivil